le_trouver (le_trouver) wrote,
le_trouver
le_trouver

Миша жжот.

Ist es nicht niedlich, wie unsere Genossen Medienschaffenden versuchen, aus dem islamistischen Massenmord in Orlando, Florida, eine Zufallstat ohne andere als allenfalls psychologisch bzw. psychiatrisch relevante Gründe zu machen? Wie sie das IS-Bekenntnis des Killers kleinreden und hinter diesem die böse Fratze der homophoben Weltbewegung und des Waffenlobbyismus beschwören?

Ob sie allen Ernstes glauben, mit solch journalistischem Voodoo und all ihren vorauseilenden Unterwerfungsgesten könnten sie für sich selbst im künftigen Zweifelsfalle Verschonung ergaunern?
Subscribe

  • Post a new comment

    Error

    Comments allowed for friends only

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

  • 0 comments