le_trouver (le_trouver) wrote,
le_trouver
le_trouver

Man

muss den Ahnungslosen und Nasenringträgern, die Parallelen zwischen unserer heutigen Situation und jener von 1933 herzustellen suchen, beharrlich die Bevölkerungspyramiden beider Jahrgänge vor Augen führen. Das Durchschnittsalter der Deutschen hat sich inzwischen ungefähr verdoppelt, an Waffenfähigen bzw. überhaupt Waffenkundigen herrscht heute ein, je nach Gesinnung, erschütternder oder erfreulicher Mangel, im Verlauf des Krieges dienten 18,2 Millionen Soldaten in Wehrmacht und Waffen-SS, heute leben in Deutschland im theoretisch waffenfähigen Alter (18-45) etwa zwölf Millionen oft nur sogenannte Männer, darunter ein Viertel bis Drittel mit dem berühmten Hintergrund, der Nationalsozialismus war, wie übrigens der Bolschewismus auch, eine Jugendbewegung. Die einzige politische Jugendbewegung unserer Tage bzw. unseres Epöchleins ist der radikale Islam, womit dem erwähnten Drittel oder Viertel der Waffenfähigen hierzulande eine pikante Bedeutung zuwächst. Kurzum: Nur ein Mensch mit Interessen oder ein Schwachkopf findet Analogien zwischen unserer Lage und jener anno 1933. Was indes an die damaligen Saalschlachten erinnert, sind die regelmäßigen Gewalttaten linker Rollkommandos und verhetzter Jugendlicher gegen AfD-Angehörige (in den vergangenen Tagen sind gleich vier Landesvorsitzende tätlich angegriffen worden; man male sich das Aufheulen aus, widerführe dergleichen grünen Politikern). Der perfide Hinweis auf angebliche Vergleichbarkeiten soll lediglich die Taten der linken Schlägerbanden rechtfertigen. Stünden wir tatsächlich vor einer vergleichbaren Situation wie 1933, wäre längst eine AfD-Saalschutztruppe aufgezogen. Stünden wir tatsächlich vor einer vergleichbaren Situation, wir hörten übrigens viel weniger Warnungen vor ihr.

MK

Tags: deutsch
Subscribe

  • Post a new comment

    Error

    Comments allowed for friends only

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

  • 0 comments