?

Log in

No account? Create an account

Previous Entry | Next Entry

Viele

tragende Persönlichkeiten der »Konservativen Revolution« haben sich im Nachgang gefragt, warum die eigenen, im Vergleich zum Nationalsozialismus maßvollen, also konservativen Ideen und Gesellschaftsordnungspläne sich nicht durchsetzten, sondern eben der NS.

Der Grund ist, daß Hitler die Wiederaufrichtung der Nation nach Versailles massenkompatibel und letztlich am billigsten verkaufte, während die Ansätze der KR in ihrer Differenziertheit ein Eliteprojekt blieben.

Hinzu kommen die Durchsetzungswucht und die Skrupellosigkeit, mit denen die NSDAP agierte. Ein Beispiel: Als in den letzten Monaten des Jahres 1932 eine Regierungsübergabe an Hitler immer wahrscheinlicher wurde, erarbeitete ein KR-Kreis für General v. Schleicher das Konzept einer Präsidialrepublik, die in der Verfassung so nicht vorgesehen war, aber einen maßvollen nationalen »Führer« mit der auf die Reichswehr gebauten Macht ausgestattet und so den Kampf gegen die Abschaffung der Republik durch radikale Kräfte wirkungsvoll gemacht hätte.

Frucht dieser letzten Versuche, Hitler zu verhindern, ist unter anderem die Schrift Legalität und Legitimität aus der Feder Carl Schmitts. Aber: Das Legitime zu tun, um den Staat vor dem Totalitarismus zu retten, ging gegen das Gewissen und die Rechtstreue der KR-gefütterten Politik, und nach dem 30. Januar 1933 bewies dann der NS, wie gnadenlos man aus der Verfassung heraus agieren konnte (Ermächtigungsgesetz usf.).


Kubitschek

Tags:

Comments

( 2 comments — Leave a comment )
degalantha
Jan. 8th, 2017 10:07 pm (UTC)
Die КR sing Adamiten.
Man kan kein Triumph des Willens -- keine Willen sogar -- von ihnen erwachten.
le_trouver
Jan. 8th, 2017 10:18 pm (UTC)
nun
ist man hinterher doch eher schalu.

Am 19. November 1940. verbot der Bundesrat die von Keller geleitete Nationale Bewegung der Schweiz (NBS). Diese hatte am 15. November in der so genannten "Eingabe der 200" offensichtlich auf Wunsch Deutschlands "die Verschärfung der Pressekontrolle, die Ausschaltung von Redaktoren kritischer deutschsprachiger Zeitungen und die Ausmerzung von Presseorganen" verlangt.

Bundesrat Pilet-Golaz trat vier Jahre später zurück, nachdem die Sowjetunion die Wiederaufnahme der 1923 durch die Schweiz abgebrochenen diplomatischen Beziehungen abgelehnt hatte.

Edited at 2017-01-08 10:25 pm (UTC)
( 2 comments — Leave a comment )

Profile

le_trouver
le_trouver
le_trouver

Latest Month

September 2022
S M T W T F S
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Comments

Powered by LiveJournal.com
Designed by Tiffany Chow