le_trouver (le_trouver) wrote,
le_trouver
le_trouver

Ein 17-Jähriger

aus einer Gruppe von Berufsschülern ist am Montagvormittag an der Unionrampe in Offenburg von einem 39-Jährigen mit einem Messer verletzt worden. Der Angreifer sei zuvor in seinem Auto in Rage geraten, weil die Schüler unachtsam auf die Straße gelaufen sein sollen.

Ein 17 Jahre alter Jugendlicher ist am Montag gegen 10.40 Uhr im Bereich der Unionrampe in Offenburg von einem 39-Jährigen mit einem Messer verletzt worden und musste leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung von Montagnachmittag berichtet, ging der Messerattacke ein Streit zwischen dem 39-jährigen Angreifer und dem 17-Jährigen voraus. Der 39 Jahre alte Mann habe sich in seinem Ford darüber geärgert, dass der Schüler sowie ein weiterer Begleiter unachtsam auf der Straße gelaufen seien, heißt es. Beide waren in einer Gruppe mit mehreren Jugendlichen unterwegs.

Auto geparkt und Rangelei provoziert

Es folgte laut Polizei zunächst eine verbale Auseinandersetzung zwischen den beiden, die sich bis zu wechselseitigen Beleidigungen steigerte. Daraufhin habe der Autofahrer sein Fahrzeug geparkt, stieg aus und geriet mit den beiden Schülern körperlich aneinander. Im Verlauf der Rangelei zog sich schließlich der 17-Jährige eine Stichverletzung im Rücken zu, die ihm der 39-Jährige mit einem Messer beigebracht haben soll.

Zeugen aus der Gruppe der Berufsschüler schilderten der Mittelbadischen Presse, dass der Mann mit hohem Tempo auf sie zugefahren sein soll. Sie vermuteten, dass die Schüler aus Sicht des 39-Jährigen nicht schnell genug über die Straße gelaufen waren, die er überqueren wollte. In der Rangelei soll der Beschuldigte ein Klappmesser gezückt haben, berichteten die Zeugen.

Tatverdächtiger flüchtete

Der 39-Jährige flüchtete, sei aber von Beamten des Polizeipostens Oberkirch gegen 11.15 Uhr in Zusenhofen gestellt und vorläufig festgenommen worden, berichtet die Polizei. Er wurde mittlerweile an das Fachdezernat überstellt und vernommen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Der verletzte 17-Jährige wurde beim Messerangriff laut Polizei nur leicht verletzt. Der beschuldigte 39-Jährige ist derweil nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freiem Fuß, lässt die Polizei wissen. Sein Führerschein wurde jedoch einbehalten.
Tags: the great replacement
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    Comments allowed for friends only

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

  • 0 comments