July 27th, 2014

le_trouver

(no subject)

Als "besonders erschreckend" empfindet der WDR-Interviewer ein Bekenntnis von Arnold Schönberg, der Ende August 1914 an Alma Mahler schrieb: "Ich konnte nie etwas anfangen mit aller ausländischen Musik. Mir kam sie immer schal, leer, widerlich süßlich, verlogen und ungekonnt vor. (...) Diese Musik war längst eine Kriegserklärung, ein Überfall auf Deutschland. Aber jetzt kommt die Abrechnung! Jetzt werfen wir diese mediokren Kitschisten wieder in die Sklaverei und sie sollen den deutschen Geist verehren und den deutschen Gott anbeten lernen." Dass ausgerechnet ein Jude so etwas geschrieben hat, macht ja die ganze NS-Vorläuferschaftsthese kaputt! Tatsächlich enthalten dergleichen Krassheiten, sofern sie von einem bedeutenden Kopf stammen, immer eine Wahrheit in nuce, ganz im Gegensatz zum süßlichen Gerede von Kulturgleichwertigkeit und neuerdings (Sozio-)Diversität, das immer verlogen ist und wenig außerdem.

Klonovsky
le_trouver

Королевство Пруссия (до 1918 года)

гарантировало всем солдатам сверхсрочной службы трудоустройство в должности госслужащего по истечению двенадцати лет.</p>

Отставники принимались в органы полиции, юстиции, железной дороги, почты, лесничеств и проч.

Все эти должности предусматривали пенсию как для самого военнослужащего, так и для его семьи.

Государство умело справедливо отблагодарить своих верных слуг.