September 11th, 2015

le_trouver

Конфеттке.

Zwei große Romane dieses Sommers mit zahlreichen Parallelen: Beide kreisen um die Taten der Väter im Zweiten Weltkrieg. Grundlage für die Fiktion sind jeweils die echten Väter von Koneffke und Rothmann. Beide Autoren gehören der gleichen Generation an (Koneffke 1960, Rothmann 1953), beide sind erfahrene, vielfach preisgekrönte Schriftsteller. Beide Bücher wurden von der Kritik einhellig gelobt, zurecht; es sind beides bildmächtige, atmosphärisch dichte Werke. In beiden geht es NICHT um eine „Abrechnung“- es scheint, diese Zeiten sind vorbei.

Beider Väter wurden siebzehnjährig in den Krieg mehr hineingezogen, hatten laufend Skrupel, haben doch getötet, sind NICHT desertiert. Beide Väter waren hernach (mindestens) sozialdemokratisch gesinnte Pazifisten, die – selbst im Familienkreis – sich über ihre Kriegsvergangenheit ausschwiegen, Vater Koneffke reüssierte gar als Professor, als linksliberaler Bildungstheoretiker. Wie staunte der Sohn, als er im Nachlaß Briefe fand, in denen Papa prahlt, wie er zwei „ dusslige Iwans zu Suppe aus Blut, Eingeweiden und Knochen“ zusammenschoß!


Jan Koneffke: Ein Sonntagskind, Roman, Berlin: Galiani 2015. 582 S., 24.99€
Ralf Rothmann: Im Frühling sterben, Roman. Berlin 2015, 234 S., 19.95 €

Danke Ellen Kositza.
le_trouver

Хроника текущих событий.

Bewaffneter Raubüberfall am Westausgang des Bahnhofs
10.09.15

Hamm - Ein 52-jähriger Schweizer wurde am Mittwochmorgen am Hammer Bahnhof nach Angaben der Polizei überfallen und ausgeraubt. Das Opfer blieb unverletzt.

Opfer eines Raubüberfalls wurde am frühen Mittwochmorgen ein durchreisender Schweizer am Hammer Hauptbahnhof. Der 52-Jährige stand gegen 3.30 Uhr am Ausgang West, als er von einem etwa 20 bis 25 Jahre alten Mann mit südländischem Aussehen um Geld angebettelt wurde.

Nachdem der Schweizer diesem einen geringen Bargeldbetrag gegeben hatte, zog der Tatverdächtige ein Messer und forderte mehr Geld. Der Reisende entfernte sich daraufhin zwar einige Meter, wurde aber plötzlich von dem Unbekannten von hinten gepackt und zu Boden gedrückt. Aus seinem Rucksack stahl der Täter Bargeld, darunter Schweizer Franken, eine Kamera, ein Tablet und ein Handy. Der 52-Jährige wurde NICHT verletzt.

Der Tatverdächtige hat kurze, schwarze Haare und ein rundes Gesicht mit Kinnbart. Er war mit einer schwarzen Kunstlederjacke sowie einer blauen Jeans bekleidet. Hinweise bitte an die Polizei Hamm unter 0 23 81/916 0.
le_trouver

Borgward 2.0



Имя купили, как ожидаемо, китайцы.

Марка пополнила линейку легендарных франкенштейнов, было издохших от избытка конкуренции, но реанимированных ностальгирующими азиатами: Grundig, Telefunken, Volvo, Land Rover & Jaguar.
le_trouver

Хроника текущих событий.

Originally posted by pravmir_24 at Жестоко избит 77-летний греческий священник в Северном Эпире
Двое неизвестных в масках избили 77-летнего о. Христоса Паппаса, служащего в церкви св. Харалампия в Саранде (Албания). Священника схватили на пороге его дома, били в лицо. То, что нападавшие ничего не украли из дома священника, подтверждает подозрение, что священнослужителя избили албанские националисты. Соседи, заметившие избиение, вызвали полицию и отвезли священника в больницу Саранды, сообщает информационное агентство «Ромфея».