November 5th, 2019

le_trouver

(no subject)

Im Bekennerschreiben der Antifa-Helden, die der Prokuristin die Fresse poliert haben, heißt es: "Wir freuen uns, wenn sich der Bau von Luxuswohnung o.Ä. verzögert, denken aber, dass diese Aktionsform angesichts vollumfänglicher Versicherungsabdeckung nur symbolischen Charakter hat. Wir haben uns deswegen entschieden, die Verantwortliche für den Bau eines problematischen Projekts im Leipziger Süden da zu treffen, wo es ihr auch wirklich weh tut: in ihrem Gesicht." Nur Bild Leipzig hat etwas ausführlicher über diesen Vorfall berichtet. In der sächsischen Stadt haben Linksextremisten mit Terror-Anschlägen auf Baustellen zuletzt zweistellige Millionenschäden angerichtet.

Eine Skandalisierung solcher Taten würde davon ablenken, dass der Feind rechts steht.