March 23rd, 2020

le_trouver

1886 absolvierte Carl Benz in Mannheim die erste Fahrt mit einem Automobil,

kurz darauf folgten Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach in Cannstadt bei Stuttgart und Siegfried Marcus in Wien mit ihren ersten Autos. 1896 konstruierte Gottfried Daimler den ersten Lastkraftwagen – ich rede nach wie vor von Weltpremieren.

1887 erfand der Ingenieur Emil Berliner den Schallplattenspieler. 1891 begann der Flugpionier Otto Lilienthal mit seinen Gleitflügen, von denen er mehr als tausend absolvierte, bis er 1896 tödlich verunglückte. Er gilt als der eigentliche Erfinder des Flugzeugs.

1893 konstruierte Rudolf Diesel den Dieselmotor. Die Liste deutscher Motorenerfinder ist imposant: Ludwig Elsbett, Felix Wankel, Hugo Junkers, Nicolaus Otto, Eugen Langen, Wilhelm Maybach, Siegfried Marcus.

Die Deutschen konstruierten mehr Motoren als die Bewohner aller anderen Kontinente zusammen.

1895 entdeckte Conrad Röntgen die nach ihm benannten Strahlen. 1897 erfand der Chemiker Felix Hoffmann das Aspirin. Im selben Jahr konstruierte der Physiker Karl Ferdinand Braun den Bildschirm, die sogenannte Kathodenstrahlröhre oder 'Braunsche Röhre'.

Der Flachbildschirm, der später die Röhre ersetzte, wurde ebenfalls von einem Deutschen erfunden: Es war der Physiker Otto Lehmann, der 1904 seine Arbeit über 'Flüssige Kristalle' publizierte.

Und 1900 erfand der Unternehmer Emil Rathenau, Gründer der Allgemeinen Elektricitäts-Gesellschaft oder AEG, den Föhn.