le_trouver (le_trouver) wrote,
le_trouver
le_trouver

Die AfD

streut Salz in die Wunde, Landessprecher Robert Lambrou teilte am Sonntag mit: „CDU, SPD und FDP haben in der Wetterau ein Extremismusproblem. Der stellvertretende NPD-Landesvorsitzende wurde doch nicht einfach aus Versehen oder mangels Alternativen von Politikern der CDU, SPD und FDP einstimmig zum Ortsvorsteher gewählt, wie man uns jetzt weismachen will.“

Das sei „ein Märchen, um sich nicht mit dem Extremismus in den eigenen Reihen beschäftigen zu müssen“, sagte Lambrou, in dessen Partei mehrere hochrangige Politiker nachweislich Kontakte zu Rechtsextremen unterhielten.

Der zum Ortsvorsteher gewählte Jagsch ist Vizelandesvorsitzender und Landesschatzmeister der NPD. In der 12.000-Einwohner-Gemeinde Altenstadt ist er Vorsitzender der vierköpfigen NPD-Fraktion und vierter Stellvertreter des Vorsitzenden der Gemeindevertretung. Die NPD hatte bei den Kommunalwahlen 2016 in Altenstadt zehn Prozent der Stimmen geholt.
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    Comments allowed for friends only

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

  • 0 comments