le_trouver (le_trouver) wrote,
le_trouver
le_trouver

Новости локдауна.

03.01.2021, 13:54 Uhr | dpa

17-Jähriger in Frankfurt ausgeraubt, gewürgt und in Fluss gestoßen

Bei einem Überfall auf einen 17-Jährigen in Frankfurt am Main ist der Jugendliche von einem unbekannten Täter ausgeraubt, gewürgt und in den Fluss Nidda gestoßen worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, konnte sich der Jugendliche selbst aus dem Wasser retten. Er wurde bei dem Vorfall leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus.

Laut Polizei war der 17-Jährige am Freitagnachmittag auf der Praunheimer Brücke in Frankfurt unterwegs, als der Unbekannte ihn aufforderte, seinen Rucksack herauszugeben. Der Angesprochene habe sich geweigert und sei dann unvermittelt angegriffen worden. Bei dem anschließenden Gerangel sei das Opfer schließlich zu Boden gefallen, wo ihn der Angreifer gewürgt habe.

"Der Täter trat dem 17-Jährigen danach gegen den Kopf und beförderte ihn die Uferböschung hinab in die Nidda", heißt es weiter. Der Täter konnte mit seiner Beute unerkannt fliehen. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Tags: the great replacement
Subscribe

  • The Setting.

    Великим грехом будет перенять тему врага, потому, что его тема вытесняет из дискурса твою. Будь настойчив в беседе про Фому. Если тебе в в этой…

  • Zurück zum ollen Elefanten.

    Wenn man schon das Entern von Elefanten durch russische Armada Anno 1714 als Triumph bejubeln kann, nicht umso mehr den Verlust von 4 Landtagssitzen…

  • (no subject)

    Als Palästinenser-Fahnen schwingende und Israelflaggen verbrennende Muslime Synagogen angriffen und „Scheiß-Juden“ und ähnlich widerwertige…

  • Post a new comment

    Error

    Comments allowed for friends only

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

  • 2 comments