le_trouver (le_trouver) wrote,
le_trouver
le_trouver

Der größte humanitäre Beitrag der Deutschen

war die Heilung der afrikanischen Schlafkrankheit, einer durch die Tsetse-Fliege verbreiteten Seuche, die allein in Ostafrika im Jahr 1903 bis zu einer Million Menschen dahinraffte. Robert Koch gelang 1910 der Durchbruch bei der Bekämpfung des Erregers vermittels synthetisch hergestellter Chemikalien. 1916 entwickelte Bayer den ersten Impfstoff: „Germanin”. Allein aufgrund dieser medizinischen Errungenschaft, schreiben die ghanaischen Historiker Isaac Brako und Seth Peter Frimpong, könne man „die deutsche Präsenz in Afrika als völlig gerechtfertigt bezeichnen”.

Wohin die Deutschen ihre Stiefel setzten, beendeten sie die Sklaverei. In Deutsch-Kamerun etwa wurde die Sklaverei 1895 abgeschafft, bis 1900 war sie völlig verschwunden. Die Zahl der Sklaven in Ostafrika unter deutscher Herrschaft fiel von ca. einer Million anno 1890 auf ca. 200.000 im Jahr 1914; in den 1920er Jahren war sie verschwunden. 2017 schrieben zwei Forscher aus Tansania: „Die althergebrachte Sorge um persönliche Sicherheit vor Sklavenhändlern und vor Stammeskriegen wich einer neuen Normalität.”

Das Handelsvolumen aller deutschen Kolonien überstieg nie mehr als 0,5 Prozent des gesamten Handels des Deutschen Reiches; die These, das Reich habe die Kolonien „ausgeplündert”, ist schwer zu halten. Eher war der Kolonialismus für das Kaiserreich ein Verlustgeschäft. Symptomatisch ist Bismarcks Stoßseufzer: „Ich will nichts von neuen Landgewinnen hören, ich will wirtschaftliche Erfolge in Ostafrika sehen.” In Deutsch-Neuguinea überstiegen die Verwaltungskosten die Gewinne teilweise um das Achtfache. Togoland sei neben Deutsch-Samoa die einzige Kolonie gewesen, die 1914 nicht mehr aus Berlin subventioniert werden musste, notiert Gilley: „Der größte Effekt des deutschen Kolonialreiches war es, das Leben der Einheimischen zu verbessern.”
Tags: deutsch
Subscribe

  • (no subject)

    Talibahnführer.

  • 28,6%. Речь не только о тундре.

    В Баклушах насчитывается около 20 жилых домов. Жители села не понимают, почему в ближайших к ним селах газ есть, а у них до сих пор нет. Местная…

  • 28,6%.

    На данный момент уровень газификации в России достигает 71,4%, заявил на Восточном экономическом форуме зампредседателя правления газового холдинга…

  • Post a new comment

    Error

    Comments allowed for friends only

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

  • 0 comments